Stille erleben
Elisabeth und Andreas Bernsen
Impressum

Wahrheit aus der Stille

Dies ist eine Fort- und Weiterbildung für Cranio Sacral-Therapeuten sowie alle anderen Menschen, die an sich selbst und persönlichem Entwicklungsprozess interessiert sind. Wir lernen präsent zu sein und zu vertrauen. Dadurch schaffen wir Raum und Möglichkeit, gehört zu werden. Der Verstand bleibt ohne Beurteilungen und Anhaftungen, und so erleben und spüren wir, wie es sich anfühlt, wenn das innewohnende Schöpferische sich ungestört in uns und durch uns ausdrücken kann. In Stille und Präsenz machen wir uns das größtmögliche Geschenk.
Durch Stille, in Präsenz sind wir in Berührung mit unserer Geschichte und mit dem, wie wir gedacht sind. Beides verkörpern wir und so ist unsere alleinige Aufgabe, in absichtsloser Achtsamkeit zu hören. Sind die Bedingungen gegeben, dass nichts beurteilt und an nichts festgehalten wird, bedeutet „gehört-werden“ geheilt werden. Je tiefer das Hören, umso tiefer die Heilung.

Ausgehend vom Lebenswerk Dr. Sutherlands folgen wir dem Weg der Stille. Es eröffnet sich ein völlig neues Verständnis in der Begleitung und Behandlung. Mike Boxhall, einer der herausragenden Lehrer unserer Zeit, entwickelte aus dem Satz von Dr. Sutherland “You can rely upon the Tide“ die Arbeit mit Stille.
 
Anstelle von intellektuellem Lernen und Verstehen führt der Kurs zu einem gefühlten Sinn von Stille. Durch direktes Erleben der Essenz aller Dinge – dem Herz der Stille – entwickelt sich ein tiefgreifender Prozess von Loslassen und Reorganisation aller Strukturen.
 
In den Behandlungen vereinen sich Elemente aus der Cranio Sacral Therapie und psychotherapeutischen Therapien sowie dem Wissen um die wahre Natur allen Seins aus dem Dzogchen (Dzogchen ist das Herz des tibetischen Buddhismus).
 
Therapeutinnen und Therapeuten wie auch Unterrichtende erleben und erfahren dadurch eine Unterstützung bzw. Vertiefung ihrer praktischen Arbeit. Von Stille aus in Beziehung gehen und begleiten eröffnet größtmöglichen Raum für innewohnende Heilungspotenziale.

Kursinhalte

  • Sitzen in Stille
  • Die aktionslose Aktion – absichtslose Achtsamkeit
  • Vertrauen als verkörperter und gefühlter Sinn
  • Die Kraft der Stille
  • Intensiver persönlicher sowie gemeinschaftlicher Prozess (inkl. täglicher Arbeit an Liegen)
  • Zulassen von Unsicherheiten
  • In Berührung sein: Wer bin ich, wie bin ich, was bin ich? (Dies beinhaltet auch die Möglichkeit, in Präsenz, im Hier und Jetzt, in Kontakt mit vergangenen, z.T. vergessenen Traumata zu kommen ohne retraumatisiert zu werden)
  • Schrittweises Loslassen hemmender bzw. trennender Strategien
  • Umwandlung persönlicher Schwierigkeiten, Ungleichgewichte oder Traumata in Stabilität, Ruhe, Stärke
  • Das Herz der Stille – Präsenz; Auflösen von Subjekt-Objekt-Beziehungen


Kursleiter:
Andreas Bernsen


> zurück zu den Seminaren <

> nach oben <